VORSTAND

Beate Buske-Kosel  M.A.   (1. Vorstand)

Jutta Stranzky   (2. Vorstand)

Annette Krüsemann  (Schatzmeisterin)

 

 

Dipl.-Übers. Beate Buske-Kosel, M.A.

Frau Buske-Kosel durchlief nach ihrem Abschluss der Höheren Handelsschule an der Fachhochschule Köln eine Ausbildung zur Diplom-Übersetzerin für Englisch und Spanisch und nahm im Jahr 1982 ihr Magister Studium in Münster auf, wo sie im Jahr 1992 ihren Abschluss als Magister Artium im Bereich der allgemeinen Sprachwissenschaften, Englisch und Spanisch machte. Frau Buske-Kosel arbeitet als Übersetzerin, Fachlektorin für Medizinpublikationen sowie als Fachlehrerin für Englisch, das letztere seit 2016 in Leipzig. Neben ihrer Tätigkeit als Fachlehrerin für Englisch ist Frau Buske-Kosel auch seit 2009 Mitglied des Prüfungsausschusses Zusatzqualifikation „Europa mit Fremdsprache“ der Industrie- und Handelskammer Nord Westfalen sowie seit 2011 telc A2-B1 Prüferin für English als Zweitsprache.

Neben ihrer beruflichen Tätigkeit engagiert sich Frau Buske-Kosel seit vielen Jahren zudem in verschiedenen Vereinen und wurde 1992 Gründungs- und Vorstandsmitglied des gemeinnützigen Verein für Leukämieforschung und Therapie e.V. Münster, in dem sie seit 1992 auch die Funktion der Schatzmeisterin innehat. Seit 2015 ist sie darüber hinaus im Auftrag des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) als Deutschlehrerin tätig.

Frau Buske-Kosel ist seit 2016 aktives Mitglied des BachChor Leipzig sowie des Förderverein BachChor Nikolaikirche Leipzig e.V. und wurde 2017 zur 1. Vorsitzenden des Vereins gewählt.

Jutta Stranzky

Frau Stranzky wurde in Weimar geboren, wo sie die ersten 20 Lebensjahre verbrachte. Nach dem Abschluss der Mittelschule in Weimar ließ sie sich zur Werkstoffprüferin ausbilden und nahm anschließend in Apolda ihr Studium der Ingenieurwissenschaften an der Ingenieurschule für Baustofftechnologie auf.

Nach Beendigung ihres Studiums nahm Frau Stranzky ihre Tätigkeit am Bezirksbauamt in Leipzig auf, absolvierte nebenberuflich ein Fernstudium im Bereich Technische Kybernetik und wechselte danach zum Rechenzentrum des Verlade-und Transportanlagenbaus Leipzig. Nach der Wende war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin des Projektes „Wissenserwerb für ein Expertensystem für Tagebauanlagen an der Hochschule für Bauwesen in Leipzig. Zur Vertiefung und Erweiterung ihrer bereits vorhandenen beruflichen Kenntnisse und zur Erweiterung ihres beruflichen Spektrums durchlief Frau Stranzky im Rahmen ihrer damaligen Tätigkeit darüber hinaus eine Qualifizierungsmaßnahme im Bereich Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit.

Frau Stranzky ist seit 2006 aktives Mitglied des BachChor Leipzig sowie des Förderverein BachChor Nikolaikirche Leipzig e.V. und wurde 2008 zur 2. Vorsitzenden des Vereins gewählt Ihre weiteren vielfältigen musischen Betätigungen umfassen zudem

 

Annette Krüsemann
Frau Krüsemann durchlief nach dem Abitur eine Ausbildung zur Bankkauffrau an der Commerzbank Hagen. Nach einer sich anschließenden bankinternen Ausbildung zur Kreditsachbearbeiterin wechselte sie 1989 zur Commerzbank Frankfurt, wo sie die Position einer Kreditsachbearbeiterin übernahm. 1991 ging Frau Krüsemann nach Leipzig und übernahm in der dortigen Commerzbank eine Kreditanalystenstelle im Firmenkundenbereich. Ihre erste Führungsaufgabe wurde Ihr 1993 im Zusammenhang mit einem Wechsel in die Filiale Altenburg übertragen. 1996 kehrte sie als Abteilungsdirektorin und Gruppenleiterin Credit Officer Firmenkunden zur Commerzbank Leipzig zurück. Seit 2006 hat sie die Funktion der Abteilungsdirektorin und Gruppenleiterin Credit Officer Firmenkunden in der Commerzbank Dresden inne.
Neben ihrer beruflichen Tätigkeit engagiert sich Frau Krüsemann zudem seit vielen Jahren ehrenamtlich, u.a. im Bereich der Ausbildung von Nachwuchskräften im Bereich Bankwirtschaft. So war sie unternehmensintern in die Auswahl/Bewerbungsverfahren von Auszubildenden involviert und fungierte von 1992 bis 2000 als Mitglied im Prüfungsausschuss Bankkaufleute der IHK Leipzig. Darüber hinaus war sie in ihrer „Leipziger Zeit“ als Fach-Referentin für betriebsinterne Seminare für Auszubildende und Nachwuchskräfte im Firmenkundengeschäft tätig.
Frau Krüsemann ist seit 1993 aktives Mitglied des BachChor Leipzig. Sie ist zudem Gründungsmitglied des Fördervereins BachChor Nikolaikirche Leipzig e.V., in dem sie seit 2006 das Amt der Schatzmeisterin innehat.

© Bachchor-Förderverein 2019